Therapie-Hotline: 01805 / 010 276
(14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz)

biolitec® in der Gynäkologie

Minimal-invasive Therapie bei Myomen

HOLA®

Leben ohne Myome

 

Myome sind häufiger als angenommen. Die Myome, die keine Beschwerden verursachen, werden oft durch Zufall bei der frauenärztlichen Untersuchung entdeckt. Da die Wucherungen der Gebärmuttermuskulatur in der Regel ungefährlich sind, ist eine Operation in solchen Fällen nicht zwingend notwendig.

 

Myome, die Beschwerden wie starke und schmerzhafte Regelblutungen verursachen, oder sogar Auswirkungen auf eine geplante oder bestehende Schwangerschaft haben, sollten therapiert werden.

 

Mit dem HOLA® Laserverfahren von biolitec® können Myome während einer Gebärmutterspiegelung (Hysteroskopie) schonend mit Laserlicht herausgeschnitten werden. Die Gebärmutterspiegelung wird in der Regel auch zur Diagnose vorgenommen. Je nach Lage der Myome können diese direkt ambulant und ohne Anästhesie entfernt werden.

 

Erfahren Sie auf den weiteren Seiten mehr über das HOLA® Verfahren. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten, welche Therapie für Sie angezeigt ist.